Die besten Trollinger Deutschlands

Der Verein Württemberger Weingärtner zeichnet in regelmäßigen Abständen die besten Trollinger Deutschlands aus. Insgesamt wurden 2016 ca. 100 Weine verkostet, berwertet und teilweise ausgezeichnet. 
In der Kategorie „Trollinger Original“ lagen die Winzer vom Weinberger Tal ganz vorne. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Weingärtner Stromberg-Zabergäu und die Weinkellerei Hohenlohe. In der Kategorie „Trollinger Individualist“ gewann Christian Hirsch aus Leingarten, gefolgt vom Weinkonvent Dürrenzimmern und dem Heilbronner Weingut Drautz-Able. Auch die Kategorie „Weißherbst und Rosé“ wurde ausgerufen und bewertet. Gewinner ist das Weingut Martin Notz aus Hohenhaslach. Platz zwei und drei sicherten sich die Weingärtner Stromberg-Zabergäu und das Weingut Sonnenhof aus Gündelbach.
Mit der Absicht, die stetig wachsende Qualität des Trollingers zu honorieren und nach außen zu tragen, hatten die Württemberger Weingüter bereits zum 19. Mal den Contest um den besten Trollinger veranstaltet. Die Rebe wächst in Württemberg an insgesamt rund neun Millionen Rebstöcken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.